Metamod:Source Installation

Vorwort:
Die Installation von Metamod:Source ist eine der wichtigsten Installationen im Bereich der SRCDS (Source Dedicated Server) Gameserver. Zu den Source-Spielen zählen unter anderen Counter-Strike: Source, Day of Defeat: Source, Team Fortress 2, Garrys Mod sowie Left4Dead 1 und 2. MM:Source bildet hier die Basis für viele weitere Plugins wie z.B. Sourcemod.

Installation:
Zuerst lädt man sich Metamod:Source in der entsprechenden Version (Linux, Windows oder Mac) auf dieser Seite runter. Wenn man nicht weiß, auf welchem System sein Gameserver läuft, kontaktiert man bitte seinen Gameserveranbieter. In der Regel fahren aber alle Provider mit einem Linux-System.

Wenn man seine Version nun auf dem heimischen PC hat, kann es auch schon losgehen.
Man entpackt das File (geht prima mit WinRAR), startet sein FTP-Programm und verbindet sich mit dem FTP des Gameservers. Sollte man die Daten nicht wissen, kontaktiert man bitte seinen Gameserveranbieter.

Die Daten aus dem File lädt man dann in seinen Mod-Ordner (cstrike z.B.). Auszusehen hat das bei Linux dann so:

mm-source-linux

Und bei Windows sollte es dann so aussehen:

mm-source-windows

Den Pfad sieht man hier auf dem Bild im oberen Abschnitt. Bei mir ist das 0:/beispiele/win/cstrike/addons/metamod/bin/*.*

Wichtig in diesem Pfad ist aber nur der Bereich ab dem Modordner (cstrike/tf/dods/usw). Ordner, die nicht vorhanden sind, bitte einfach an der richtigen Stelle erstellen.

Wenn die Dateien dann alle da liegen wo sie sollen, kümmern wir uns darum, dass diese auch vom Gameserver geladen werden.
Hierzu geht man bitte auf diese Seite, wählt das Spiel aus, und erstellt sich eine vdf. Die landet erstmal auf dem eingenen PC und wird dann von dort aus auf dem FTP des Gameservers direkt in den cstrike/addons/ Ordner geladen.
Das würde dann so aussehen:
mm-source-vdf
Jetzt startet man den Gameserver. Wenn dieser läuft schreibt man in die Console

meta list

Wenn die Rückmeldung des Servers dann genau so aussieht,
mm-source-loadcheck
ist alles nach Plan verlaufen.

Sollte die Meldung so aussehen
mm-source-loadfail
ist ein Fehler in eurer Installation.

Bitte bewerte diesen Beitrag